radioWOCHE-Logo

Deezer stellt seinen neuen Podcast „Rap ist Kampfsport” auf dem Reeperbahnfestival vor

Der globale Audio-Streamingdienst Deezer stellt auf dem diesjährigen Reeperbahnfestival in Hamburg den neuen Deezer Originals Podcast „Rap ist Kampfsport” mit den Hip-Hop-Experten Niko Backspin und Falk Schacht vor. Mit einer Live-Episode feiert Deezer, seit drei Jahren offizieller Partner des Musikfestivals, die Premiere des neuen Podcasts.

Rap gehört zu den Top 3 der beliebtesten Genres auf Deezer in Deutschland. In den letzten 30 Tagen war Rap an zweiter Stelle, nach Pop und vor Dance. Und über kein anderes Genre ist Deutschland so zerrissen. Die einen sind entsetzt und haben Angst, dass Rap die Jugend unwiederbringlich versaut. Die anderen feiern hedonistisch alles ab – denn „so ist Rap halt.” Der neue Deezer Podcast setzt sich genau mit dieser Zerrissenheit auseinander: Es wird politisch, philosophisch, historisch.

Was ist eigentlich Gangsta Rap und warum finden sich Sexismus oder Homophobie in so vielen Texten und welche Rolle spielt dabei die Gesellschaft. Wieso funktioniert diese Form des Raps so gut und was sind seine Grundlagen. Was hat es mit dem Markenwahn im Rap auf sich und warum wird so erbittert um Realness und  Authentizität gekämpft?

Niko Backspin und Falk Schacht gehen diesen Fragen im neuen Podcast auf den Grund. Sie bezeichnen sich selbst als ewige Schüler des Hip Hop und beleuchten in „Rap ist Kampfsport” Hintergründe des Raps und setzen diese immer in Verbindung zu den aktuellen Entwicklungen. Bekannt aus Print, TV, Radio und Internet, teilen die journalistischen Rap-Ikonen nicht nur ihr Expertenwissen, sondern plaudern auch aus dem Nähkästchen der Szene, das nicht nur selten Kurioses und Unterhaltsames bietet.

Das könnte dir auch gefallen...