Das polnische Radio Rytm entdeckt schon fast vergessene Musikstücke wieder

Mit dem Jahreswechsel stellte Polskie Radio Rytm sein Programm auf polnische Musik um. Statt Avicii, David Guetta und anderer Pop- und Rock-Hits der letzten 30 Jahre schöpft das Programm nun aus dem umfangreichen Archiv von Polskie Radio. Seit 95 Jahren sammelt und produziert die öffentlich-rechtliche Anstalt akustische und musikalische Zeitdokumente, die auf diesem neuen Abspielkanal erneut den Hörern zugänglich gemacht werden. Radio Rytm ging vor 39 Monaten parallel zum DAB+ Start in Polen auf Sendung und ist mittlerweile in 17 Regionen – meist Großstädten – zu empfangen.

Neben der fast ausschließlich polnischen Musik werden interessante Interviews und sogar ganze Sendungen wiederholt, mit denen viele Generationen von Polen aufgewachsen sind. Neben großen Hits sollen weniger bekannte Stücke für Abwechslung sorgen. Von Bigbeat, über Rock’n’Roll und Rhythm & Blues bis zu Dance-, Pop-, elektronischer und experimenteller Musik reicht das Repertoire. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, verspricht die Redaktion von Radio Rytm.

Das könnte dir auch gefallen...