Das Medieninnovationszentrum Babelsberg lädt zur ersten eigenen Radio-Konferenz ein

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) veranstaltet am 29. September 2016 den ersten MIZ Radio Innovation Day. In Impulsvorträgen und Workshops mit internationalen Radio-Experten werden den Konferenzteilnehmern neue Ideen und Techniken für den Redaktionsalltag vermittelt. Die internationale Konferenz wird gemeinsam mit den Partnern Radioeins vom rbb und detektor.fm veranstaltet.

„Mit dem MIZ Radio Innovation Day möchte das MIZ-Babelsberg Entscheidungsträger des Hörfunks und innovative Radiointeressierte mit internationalen Radio-Expertinnen und -Experten aus Dänemark, Frankreich, England und den USA vernetzen und den Wissenstransfer anregen. Im Mittelpunkt des Konferenztages stehen u. a. Podcasting und unterschiedliche Formen von Sounddesign. Dazu haben wir ein abwechslungsreiches Programm mit theoretischen und praktischen Teilen zusammengestellt“, so Sandra Weiß, Leiterin des MIZ-Babelsberg.

„Radio hat sich in den letzten Jahren nicht nur in Deutschland maßgeblich verändert und die Ansprüche der Hörer an Formate und Inhalte haben sich weiterentwickelt. Beim MIZ Radio Innovation Day zeigen internationale Radio-Experten, mit welchen innovativen Ideen, Konzepten und Technologien sie aktuell experimentieren. Von diesem Austausch profitieren die Radiomacher der Region Berlin-Brandenburg“, so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer.

Das Programm des MIZ Radio Innovation Days
In kurzen Impuls-Vorträgen, den „Innovation Ignite Talks“, stellen Radiomacher von BBC Taster, Radio France NouvOson, TuneIn und RadioDNS sowie die MIZ-geförderten Innovationsprojekte CATCH, Klick.Pop und SCAPE innovative Konzepte und aktuelle Projektvorhaben vor, die sich an der Grenze zwischen klassischem UKW-Radio und neuen digitalen Audioerlebnissen bewegen. In den anschließenden Workshops experimentieren die Teilnehmer mit neuen Technologien und Konzepten.

Geleitet werden die Workshops von nationalen und internationalen Radio-Experten:
Die Podcasterin Kelly McEvers (NPR), die in den USA mit dem Podcast Embedded im April 2016 auf Platz 1 der iTunes Podcast Charts stand, vermittelt in ihrem Workshop „Journalistic Podcasting“ spezifische Anforderungen an journalistische Podcasts, die mehr sein wollen als nur Unterhaltung. Brendan Baker (Love + Radio) und Bianca Giaever (u.a. This American Life) leiten Workshops zu den Themen „Sounddesign“ und „Storytelling“ und erklären wie Podcasts und andere Radiobeiträge innovativer gestaltet werden können. Im Workshop „Listen to your listeners“ zeigt Bill de Lisle (RadioAnalyzer) wie das Hörverhalten der eigenen Zielgruppe noch besser analysiert werden kann und Per Beck Hansen (the AWE) präsentiert in „Building 3D Audioscapes“ eine neue Software, mit der auch ohne umfangreiche Programmier- oder Sounddesign-Kenntnisse interaktive Audioscapes entwickelt werden können.

Das RadioeinsMedienmagazin live aus dem MIZ-Radiostudio
Abgeschlossen wird der MIZ Radio Innovation Day mit einer speziellen Ausgabe des RadioeinsMedienmagazins live aus dem Studio des MIZ-Babelsberg. Dort begrüßt Jörg Wagner die amerikanischen Podcaster Ben Brock Johnson (Marketplace Tech & Codebreaker) und Kelly McEvers, die von ihrer Arbeit bei NPR berichtet. Die Sendung wird bei Radioeins und detektor.fm ausgestrahlt.

Die Konferenz findet in englischer Sprache statt. Tickets und weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.radioinnovationday.de.

Das könnte dir auch gefallen...