radioWOCHE-Logo

DAB+ startet in Straßburg und Lyon

Am heutigen 5. Dezember startet im Elsass DAB+. Im Elsass-weiten Multiplex auf Kanal 6D senden 13 Programme.

Es handelt sich um Crooner Radio (Soul von Sinatra bis Bublé), Générations (Hip Hop), Latina (Latin Music), M Radio (Chansons), Oüi FM (Rock), Radio Accent 4 (Klassikprogramm aus dem Elsass), Radio Classique, Radio FG (Dance), Radio Nova (Weltmusik, Soul, Hip Hop), RCF Alsace (katholischer Bistumssender), Skyrock (Hip Hop, Pop), Sud Radio (radio généraliste) und TSF Jazz. Für Straßburg gehen zusätzlich noch zwei Stadt-Muxe (6C und 7C) mit weiteren 26 Programmen in Betrieb.

Auch Mulhouse (11D), Colmar (11C), Sélestat (5D) und Haguenau/Saverne/Wissembourg (7A) bekommen jeweils einen eigenen lokalen Multiplex. Hörer in Straßburg können damit ab heute insgesamt 39 Programme via DAB+ hören.

Mit dabei sind 13 Regional- und Lokalsender aus dem Elsass und angrenzenden Regionen: Azur FM (Zentral-Elsass), Accent 4 (Straßburg, la musique classique en Alscace), Cerise FM (Mulhouse), Fréquence Plus (Bourgogne und Franche-Comté), Magnum la radio (Vogesen, Lothringen), Radio Arc-en-Ciel (Straßburg, christlich), Radio Dreyeckland (Regionalsender für das Elsass aus Mulhouse), Radio ECN (Mulhouse), Radio En Construction (Staßburg, Uniradio), Radio Judaïca (jüdisches Programm aus Straßburg), Radio Star (Montbéliard, sendet in derBourgogne, Champagne, Lothringen und Franche-Comté), RCF Alsace (Elsass, katholisch) und Top Music (Regionalsender für das Elsass aus Straßburg)

Dazu kommen 24 überregionale Sender, die diverse Spartenformate abdecken oder bestimmte Zielgruppen ansprechen. Programme für Jazz-, Soul-, Rock-, Hip Hop- oder Dancefans, Latin Music und Vintage-Formate stehen den Hörern in der elässsischen Hauptstadt nun zur Auswahl: Africa No 1 (Paris, Radio für die afrikanische Community), Beur FM (Paris, Radio für die Maghreb-Community), CapSao (Lyon, karibische Community), Chante France (Paris, Chansons), Crooner Radio (Vocal Jazz, Soul – Sinatra bis Bublé), Euradio (Nantes, europäisches Radio), Générations (Paris, Hip Hop), Jazz Radio (Lyon, Jazz & Soul), Latina (Paris, Latin Music), M Radio (Paris, Chansons), Melody (Vintage Radio, 60er bis 90er), Oüi FM (Paris, Rock), Radio Alfa (Paris, portugiesische Community), Radio Classique (Paris, Light Classic), Radio FG (Paris, Dance), Radio Maria (katholisches Programm aus der weltweit aktiven Maria-Senderfamilie), Radio Nova (Paris, Weltmusik, Soul, Hip Hop), Radio Orient (Paris, Community aus dem Nahen Osten und Maghreb), Radio Pitchoun (Kinderradio), Skyrock (Paris, Hip Hop, Pop und Black Music), Sud Radio (Paris, radio généraliste), Swigg (Paris, Hip Hop und Black Music), TSF Jazz (Paris, Jazz) und Virage Radio (Lyon, Pop & Rock). Und auch zwei Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die in Strasbourg nicht über UKW hören sind, sind mit von der Partie: Mouv’ (Jugendradio von Radio France), RFI (Auslandsradiodienst).

DAB+ auch im Großraum Lyon verfügbar
Ebenfalls on air geht DAB+ im ostfranzösischen Lyon, auch dort wird es einem Großraum-Mux (6A) und zwei lokale Bedeckungen (5B, 11B) geben. Hörer in der 500.000 Einwohner zählenden Stadt können nun auf folgende Programme zurückgreifen:

Lokal- und Regionalprogramme: Lyon 1ère (Lyon UKW 90.2), Radio Espace (Dance und R&B, UKW in Lyon, die Espace Group betreibt auch M Radio, Jazz Radio, Générations und Virage Radio), Radio Scoop (UKW in Ostfrankreich, regionales Hitradio aus Lyon), Radio Espérance (katholisches Programm, UKW in Ostfrankreich), RCF Lyon (katholischer Bistumssender), Tonic Radio (Hit et pop musc, Lyon 98.4), Sol FM (lokales Rockradio aus Lyon, UKW 100.7), Radio Arménie (Lokalprogramm für die armemischstämmige Community in Lyon und Vienne), Radio Pluriel (UKW in Lyon, La radio Lyonnaise N°1 sur la diversité), Couleurs FM (Lokalsender aus dem Département Isère), Oxygène Alpes Auvergne (Lokalsender für die französische Alpenregion),  Radio Isa (Regionalsender aus dem Département Isère),    Séquence FM (Lokalsender aus l’Alpe d’Huez).

Überregionale Programme: Africa No 1 (Paris, Radio für die afrikanische Community), CapSao (Lyon, karibische Community), Chante France (Paris, Chansons), Crooner Radio (Vocal Jazz, Soul – Sinatra bis Bublé), Euradio (Nantes, europäisches Radio), Générations (Paris, Hip Hop), France Maghreb 2 (Paris, maghrebinische Community), Jazz Radio (Lyon, Jazz & Soul), Latina (Paris, Latin Music), M Radio (Paris, Chansons), Melody (Vintage Radio, 60er bis 90er), Oüi FM (Paris, Rock), Radio Alfa (Paris, portugiesische Community), Radio FG (Paris, Dance), Radio Nova (Paris, Weltmusik, Soul, Hip Hop), Radio Orient (Paris, Community aus dem Nahen Osten und Maghreb), Radio Pitchoun (Kinderradio), Skyrock (Paris, Hip Hop, Pop und Black Music), Sud Radio (Paris, radio généraliste), Swigg (Paris, Hip Hop und Black Music), TSF Jazz (Paris, Jazz), Virage Radio (Lyon, Pop & Rock) und Vivre FM (Paris, Radio von und für Menschen mit Handicaps).

Und auch in Lyon senden zwei Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die dort nicht über UKW zu hören sind:  RFI (Auslandsradiodienst) und der Musiksender FIP.
Die lokalen Muxe für Bourg-en-Bresse, Bourgoin-Jallieu, Tarare und Mâcon sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2019 in Betrieb gehen.

Die Ausbaupläne für 2019

Im kommenden Jahr geht der DAB+-Ausbau in Frankreich mit Rouen/Le Havre und Nantes weiter. Ende 2019 werden dann voraussichtlich Toulouse und Bordeaux versorgt. Für 15 weitere Städte wurden in diesem Jahr DAB+-Sendeplätze ausgeschrieben, 2019 wird es Ausschreibungen in 15 zusätzlichen Städten geben. Für 2020 ist der Start von zwei landesweiten DAB+-Muxen geplant.

Nachtrag 7.12.: Das für den Elsass-Mux angekündigte Skyrock ist aktuell noch nicht aufgeschaltet worden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: