DAB+: MDR nimmt neue Sendestandorte in Betrieb

Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK (MDR) baut sein Digitalradio-Sendernetz in Mitteldeutschland weiter aus. Die nächste Ausbaustufe greift zum 1. Dezember 2016. Somit sind 98 Prozent der Fläche Mitteldeutschlands mit Digitalradio mobil versorgt. 88 Prozent der Einwohner Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens können zu Hause Digitalradio empfangen.

Der MDR wird zum 1. Dezember vier neue DAB+ Senderstandorte in Betrieb nehmen: Dingelstädt (Thüringen, Kanal 8B, Sendeleistung 9 kW) zur verbesserten Versorgung des Landkreises Eichsfeld, Chemnitz Reichenhain (Sachsen, Kanal 9A, 10 kW) zur verbesserten Versorgung des Stadtgebiets Chemnitz und des Chemnitzer Umlandes, Neustadt in Sachsen (Kanal 9A, 10 kW) zur verbesserten Versorgung der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge/Elbsandsteingebirge sowie Hoyerswerda (Sachsen, Kanal 9A, 9 kW) zur verbesserten Versorgung der Stadt Hoyerswerda und der nördlichen Oberlausitz.

Der MDR verbreitet somit ab 1. Dezember seine Hörfunkprogramme via DAB+ in einem Sendernetz mit 27 Standorten. Durch die nunmehr höhere Senderdichte wird auch in angrenzenden Regionen die Empfangsstabilität verbessert.

Mit der Einschaltung des Senders Dingelstädt wird darüber hinaus die letzte Versorgungslücke auf der A38 in Thüringen geschlossen. Somit ist Digitalradio auf mitteldeutschen Autobahnen nun auch durchgehend empfangbar.

Was müssen Hörerinnen und Hörer beachten?
In den neu versorgten Gebieten ist ein Sendersuchlauf nötig, um die Programme erstmalig einzulesen. Autoradios führen i.d.R. einen automatischen Sendersuchlauf durch.

Da sich durch die Erweiterung der Sendernetze und der damit verbundenen Lückenschlüsse auch die Empfangsbedingungen in den bereits versorgten Gebieten verbessern, wird den Hörerinnen und Hörern, die am Rande der neu versorgten Gebiete wohnen, ebenfalls ein Sendersuchlauf empfohlen.

Alle MDR-Radioprogramme über DAB+
Der MDR sendet alle seine Radioprogramme auch im modernen Digitalradiostandard DAB+. Im September dieses Jahres hat der MDR darüber hinaus sein DAB+ Angebot erweitert und ist mit seinem neuen Digitalradioprogramm MDR SCHLAGERWELT an den Start gegangen. Damit trägt der MDR zu einer höheren Programmvielfalt im Digitalradioangebot bei.

Weitere Informationen zu DAB+
Alle Informationen rund um das Digitalradio und die DAB+ Versorgungsgebiete in Mitteldeutschland stehen zum Nachlesen unter www.mdr.de/digital bereit.

Das könnte dir auch gefallen...