radioWOCHE-Logo

“DAB+ ist gelebte Anonymität” – Linke in Niedersachsen möchte DAB+ Förderung fortsetzen

Der niedersächsische Landtag hat am 19. Juni 2019 einstimmig dem FDP-Antrag „Für eine digitale Radiozukunft“ zugestimmt. Damit sprach sich das Parlament in Hannover gegen ein fixes UKW-Abschaltdatum und parallel auch gegen eine weitere Förderung von DAB+ über die Rundfunkbeiträge aus. Stattdessen sieht der Landtag die Zukunft des Hörfunks in Übertragungen über den kommenden Mobilfunkstandard 5G. Kritik an dem Landtagsbeschluss kommt nun von der Linken in Niedersachsen, die 2017 mit 4,6 Prozent der Wählerstimmen den Einzug ins Landesparlament knapp verpassten. 5G werde flächendeckend nur in Ballungsgebieten verfügbar sein und könne auch nur dort wirtschaftlich betrieben werden. Dies sei für ein Flächenland wie Niedersachsen fatal. DAB+ stelle hingegen einen barrierearmen Übertragungsweg dar, für dessen Empfang lediglich ein entsprechendes Empfangsgerät erforderlich sei. Anders als beim Radiohören über das Internet entstehen keine laufenden Kosten, sondern es wird nur der einmalige Anschaffungspreis für den Receiver fällig.

DAB+ ist gelebte Anonymität
„Unserer Ansicht nach ist es von essentieller Bedeutung Radioempfang auch jenseits von Handys und Mobilfunknetz zu sichern, besonders in akuten Notsituationen. Wir befürworten daher, dass der NDR sich, insbesondere in Betracht der steigenden Beliebtheit von DAB+ in Deutschland und Europa, für einen weiteren Ausbau auch in Norddeutschland einsetzt. Anstatt die privaten UKW-Radio-Sender vor Wettbewerb zu schützen, sollte die Förderung von DAB+ weiter fortgesetzt werden,” betont Heidi Reichinnek, Landesvorsitzende der Partei Die Linke in Niedersachsen.

„Bei jeder Nutzung der Internetradios – bedingt durch die Nutzung des Internets – werden Daten im Internet hinterlassen, deren Datensicherheit und Weiternutzung ungeklärt ist (z B.Einschalt- / Ausschaltzeitpunkt, persönliche Präferenzen durch die Wahl des Internetradios und des dort angebotenen Programms, etc..). Die Benutzung eines DAB+ Gerätes ist gelebte Anonymität,” ergänzt Lars Leopold, Landesvorsitzender der Partei Die Linke in Niedersachsen.

 

 

Das könnte dir auch gefallen...