DAB+ in Berlin: bigFM, ROCK ANTENNE und Rockland wollen in der Hauptstadt senden

Auf die von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgeschriebenen DAB+-Kapazitäten in Berlin und Brandenburg haben sich 24 Radiosender beworben. „Ich freue mich über die Fülle an Anträgen und das Engagement für DAB+ in der Region“, so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer. „Unser Ziel ist, jedem zugelassenen Antragsteller einen Platz in seinem Wunschbouquet zuweisen zu können.“

Der Medienrat der mabb hatte in seiner Sitzung am 15. Mai 2017 die Ausschreibung von DAB+-Übertragungskapazitäten in Berlin und Brandenburg beschlossen. Anträge konnten bis zum 23. Juni 2017 eingereicht werden. Von den Antragsstellern bekundeten 15 Veranstalter über das Ballungsgebiet Berlin hinaus auch Interesse an einer DAB+-Verbreitung in Brandenburg. Der Medienrat wird sich nun mit den eingegangenen Anträgen befassen.

Neue Gesichter im Berliner Radiomarkt
In der Hauptstadt über DAB+ starten will das Jugendformat bigFM aus dem Südwesten Deutschlands. Auch das katholische domradio aus Köln hat sich beworben. Mehr Rock nach Berlin bringen wollen die ROCK ANTENNE aus München, ein Ableger von ANTENNE BAYERN und ROCKLAND aus Sachsen-Anhalt, ein Ableger von SAW.  Ein neues Gesicht auf der Bewerberliste ist das Webradio PELI ONE – Urban Music Radio.

Dazu haben sich viele der bekannten Namen aus der Berlin-Brandenburger Privatradiolandschaft wie 94,3 rs2, BB RADIO, KISS FM, Berliner Rundfunk 91.4, radio B2, Power Radio, 98.2 Radio Paradiso, Radio TEDDY oder STAR FM Maximum Rock beworben.

Weiterhin über DAB+ senden wollen MEGA Radio, Radio Paloma, das freikirchliche ERF Pop, die B2-Ableger MAXX FM, STAR*SAT RADIO und radioGOLD, pure.fm (elektronische Musik), HIT 104 (Silvacast), lulu.fm und nice, die schon jetzt im Digitalradio zu hören sind.

Keine Bewerbungen sind von den Berliner RTL-Sendern zu verzeichnen, also 104.6 RTL und 105’5 Spreeradio.

Der Medienrat entscheidet abhängig von den Anträgen, ob sich ein weiterer DAB+-Multiplex auf Berlin oder auf Berlin und Brandenburg erstreckt. Technische Übertragungskapazitäten sind in beiden Bundesländern vorhanden.

Antragsteller Programm
94,3 rs2 Berlin-Brandenburg Radio-Information Audio-Service Zwei GmbH 94,3 rs2 Berlin-Brandenburg
BB RADIO Länderwelle Berlin/Brandenburg GmbH & Co. KG BB RADIO
bigFM Programmproduktionsgesellschaft S.W. GmbH bigFM
Bildungswerk der Erzdiözese Köln e. V. Domradio
ERF Medien e.V. ERF Pop
KISS FM Radio GmbH & Co. KG KISS FM
lulu Media GmbH lulu.fm
MEGA Radio GmbH Mega Radio
Neue Berliner Rundfunk GmbH & Co. KG Berliner Rundfunk 91.4
nice GmbH Funk-und Fernsehvermarktung nice
UNITCOM GmbH Radio Paloma
Peli One Medien AG PELI ONE – Urban Music Radio
Power Radio GmbH Power Radio
pure Medien Network pMN GmbH pure fm – berlins electronic radio
radio B2 GmbH radio B2
radio B2 GmbH MAXX FM
radio B2 GmbH radio GOLD
radio B2 GmbH STAR*SAT RADIO
Radio Paradiso GmbH & Co. KG 98.2 Radio Paradiso
Radio TEDDY GmbH & Co. KG Radio TEDDY
ROCK ANTENNE GmbH & Co. KG ROCK ANTENNE
VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG ROCKLAND
Silvacast GmbH HIT 104
Berlin 87,9 Rundfunkveranstalter GmbH & Co. KG STAR FM Maximum Rock

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: