DAB+ Ausbau in Hessen schreitet zügig voran

Mit der Inbetriebnahme zweier weiterer DAB+ Sender baut der Hessische Rundfunk zum 8. August 2017 sein Digitalradionetz weiter aus. Nur kurze Zeit nach dem DAB+ Start am Biedenkopf und der Leistungserhöhung am Rimberg in Mittelhessen wird das hr-Digitalradiobouquet (hr1, hr2-kultur, hr3, hr4, hr-iNFO und YOU FM) nun auch von den Standorten Hoher Meißner und Kreuzberg verbreitet.

Wichtiger Ausbauschritt in Nord- und Osthessen
Die beiden neuen Sender stellen einen weiteren wichtigen Ausbauschritt in der DAB+ Versorgung der hr-Programme in Nord- und Osthessen dar. Im Laufe des Septembers soll auch der Stadtsender Darmstadt zur Verbesserung der Indoor-Versorgung in Darmstadt in das bestehende DAB+ Netz im Kanal 7B integriert werden. Insgesamt wird damit ein Ausbaugrad von bis zu 95 Prozent der Bevölkerung mobil erreicht.

Weitere Schritte und Informationen
Im kommenden Jahr sind weitere Ausbauschritte durch die Inbetriebnahme neuer Sender und Versorgungsverbesserungen an bestehenden Standorten geplant. Hörerinnen und Hörern im Versorgungsbereich der neuen DAB+ Standorte, die die hr-Radiowellen bisher nicht digital-terrestrisch empfangen konnten, wird ein neuer Programmsuchlauf an ihren DAB+ Geräten empfohlen. Alle Infos hierzu auch auf der Unternehmensseite des hr – www.empfang.hr.de.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: