China Radio International sendet landesweit in der Türkei über UKW

Das staatliche chinesische Auslandsradio CRI hat im November seinen türkischen Dienst eröffnet. CRI Türk FM sendet auf 12 UKW-Frequenzen, in Istanbul auf 105,4 MHz. Die Frequenzkette wurde vom Istanbuler Privatsender Radyo Mega übernommen. Das Programm von CRI umfasst Nachrichten, Sport, Wirtschaftsmeldungen und türkische Popmusik. Das ganze Vorhaben wirkt sehr ambitioniert. CRI warb etliche türkische Moderatoren an, unter ihnen Sportmoderator Hayri Hiçler, der in seiner ‘Süper Spor Saati’ mit Gästen über den türkischen Fußball spricht oder Michael Kuyucu, bei dem türkische Popstars zum Interview vorbeischauen. Das Engagement fällt in eine Zeit einer strategischen Annäherung von China und der Türkei. Der türkische Ministerpräsident Erdogan hatte erst im November eine mögliche stärkere Anlehnung an China und Russland und eine Mitgliedschaft in der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit ins Spiel gebracht.

Das könnte dir auch gefallen...