radioWOCHE-Logo

Kategorie: Europa

Radio Veneto Uno

Venedig will mehr Autonomie – Radio in der Lingua veneta

Im Norden Italiens blüht eine neue regionalistische Bewegung immer mehr auf. Die rechtspopulistische Lega Nord hat am 6. Dezember im Regionalparlament Venetiens das “venetische Volk” zu einer nationalen Minderheit erklärt und dadurch unter den...

Polskie Radio

Polen: Entlassungen beim öffentlich-rechtlichen Radio

Polens rechtskonservative Regierung bringt rund ein Jahr nach ihrer Amtsübernahme langsam auch den öffentlich-rechtlichen Hörfunk im Land auf Linie. Beim Hörfunkprogramm “Trojka” wurden etliche Mitarbeiter fristlos entlassen. Sie hatten den “Brief der 125” unterschrieben,...

RAS

Südtirol schaltet Ende 2017 erste UKW-Sender ab

Die Rundfunkanstalt Südtirol RAS hat den Empfang der digitalen Hörfunkprogramme DAB+ in Südtirol weiter ausgebaut. Die neuen Sender in Enneberg, Gsies, Rabenstein, Rauth, Schlinig, Antholz, Pragsertal und Kurzras wurden in Betrieb genommen. Damit können...

Radio Norsk Pop

Digitalradio in Norwegen: Bauer plant weitere Digital-Programme

Ab Januar werden in Norwegen die UKW-Frequenzen der landesweiten Radioprogramme und der Privatradios in Großstädten abgeschaltet. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk NRK und die großen Privatradios wechseln dann komplett ins Digitalradio. Der Umstieg erfolgt gestaffelt nach...

Tom Sprenger

France Inter verabschiedet sich von Langwelle

Das öffentlich-rechtliche France Inter schaltet in diesen Tagen seine Langwelle 162 kHz ab. Gesendet wurde mit tagsüber 2.000 Kilowatt Sendeleistung aus dem zentralfranzösischen Allouis bei Bourges. Radio France spart durch die Abschaltung rund 6...

6RCI

Radio auf der Weihnachtsinsel

Die Weihnachtsinsel liegt im Indischen Ozean. Etwas mehr als 2.000 Menschen leben dort. Politisch gehört sie zu Australien, Perth im Westen Australiens ist aber stolze 2.600 Kilometer entfernt. Die indonesische Hauptinsel Java hingegen nur...

Hey Radio

Hey Radio testet UKW-Frequenz in Prag

Der Privatsender Hey Radio testet noch bis Mitte des Monats auf der UKW-Frequenz 101,6 MHz in Prag. Hey Radio, das bis vor kurzem noch Rádio Sazava hieß, hat in diesem Jahr sein UKW-Sendernetz in...

Wikipedia

Die mediale Seite des Ukraine-Konflikts

Immer neue Krisenherde treten aktuell in schneller Abfolge in das öffentliche Bewusstsein. Das lässt einem leicht vergessen, dass im Osten der Ukraine immer noch ein Konflikt vonstattengeht, der weiterhin Todesopfer fordert und viel Leid...

Marek Schirmer

DAB+: Großer Kanalwechsel im Multiplex von Polskie Radio

Der polnische öffentlich-rechtliche Rundfunk Polskie Radio ändert die Frequenzen bei 14 von 25 Digitalradio-Sendern. Die Umstellung wird vom 1. bis 21. Dezember 2016 dauern und erfolgt auf Wunsch der Sendeanstalt. Polskie Radio verbreitet je...

Fever FM, Red FM, Radio Mirchi

Indiens Radiogruppen setzen auf Retroformate

Indiens große Privatradiogruppen konnten in diesem Jahr erstmals weitere Programme eröffnen. Bisher durften Inhaber von UKW-Lizenzen in einer Stadt nur ein Programm betreiben, mit der zurückliegenden dritten Versteigerungsrunde für UKW-Frequenzen wurde dieses Limit auf...

Yön Radyo

Türkei schließt weitere Radiosender

Ende September entzog die Türkei 23 weiteren Fernseh- und Radiosendern die Lizenz. Möglich machen es Notstandsgesetze, die nach dem gescheiterten Putsch im Juli in Kraft gesetzt und nun verlängert wurden. Zehn Radioprogramme sind von...

Radio Tczew

Radio Tczew 100,8 FM an der Weichsel gestartet

Im der polnischen Stadt Tczew startete am 21. November, pünktlich um 7:00 Uhr ein gleichnamiges Lokalradio. Das Programm richtet sich an die Hörer in der 60 Tsd. Einwohner zählenden Stadt und den Gemeinden im...

Class FM

Ungarn: Landesweiter Radiosender verliert Lizenz

Am 20. November ging Class FM, das eine landesweite UKW-Lizenz in Ungarn hielt, off air. Die siebenjährige Sendelizenz hätte in diesem Jahr erneuert werden müssen, die Medienanstalt beabsichtigt aber stattdessen die Kette neu ausgeschrieben....

WDR 3

Türkei unzensiert – vierteiliges Radioprojekt von WDR 3

Wer sich derzeit in der Türkei als kritischer Journalist versteht, der lebt gefährlich. Kritische Berichterstattung ist dort seit Verhängung des Ausnahmezustands praktisch unmöglich geworden, unbequeme Journalisten werden mundtot gemacht, verlieren ihre Arbeit oder landen...