Call for Podcast von BR und Spotify – Die zehn Pilotfolgen sind da!

Beim Wettbewerb CALL FOR PODCAST von Bayerischem Rundfunk und Spotify gingen 601 Einsendungen ein. Damit wurden alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen. 51 Juroren aus der Podcast-, Radio- und Medienbranche haben die Einreichungen bewertet und die zehn besten Konzepte herausgefiltert. Die zehn Pilotepisoden liegen jetzt zum Anhören auf www.callforpodcast.de vor. Aus diesen zehn Piloten wird die Jury bis Ende März nochmals drei Favoriten bestimmen, die in Kooperation mit dem BR eine mehrteilige Staffel ihres Podcasts produzieren sollen.

Der Wettbewerb CALL FOR PODCAST richtete sich an routinierte Radiomacher und unerfahrene Audio-Nerds, an experimentierfreudige Hörer und die Podcast-Liebhaber hierzulande gleichermaßen. Gesucht hatte der Bayerische Rundfunk, in Kooperation mit Spotify, neue und „unerhörte“ Ideen. Das Ziel des BR: die Erfahrung, Expertise und die Gestaltungsmöglichkeiten eines öffentlich-rechtlichen Medienhauses mit der Kreativität und den Zugängen der Szene zusammen zu bringen. Bis zum Jahreswechsel konnten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Konzept für ein neues serielles Format beim Bayerischen Rundfunk einreichen. Anschließend wurden in zwei Wochen aus den über 600 Einreichungen die zehn Gewinner-Konzepte herausgefiltert. Podcaster, öffentlich-rechtliche und private Radiomacher, Journalisten, Produzenten, Musiker, Schauspieler, Autoren und Künstler bildeten eine gleichberechtigte Crowd-Jury.

Das Ergebnis: ein aussagekräftiges Voting, aus dem zehn Finalisten hervorgingen. Diese hatten schließlich sechs Wochen Zeit, um – mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Rundfunks – eine Pilotfolge ihrer Podcast-Idee zu produzieren. Die fertigen Folgen werden jetzt beim BR und bei Spotify veröffentlicht.

BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner: „Allein der Zuspruch und die Zahl der Einsendungen beim CALL FOR PODCAST haben gezeigt, dass Radio in dieser Darstellungsform stark ist und die Autoren erfindungsreich sind. Podcasts liegen immer noch im Trend. Wir als BR haben schon jetzt starke Podcast-Formate. Wir werden die Entwicklung weiter fördern und sind sehr gespannt auf die fertigen Produkte aus dem CALL FOR PODCAST.“

Daniel Nikolaou, Audio Originals & Podcast Partnerships Spotify Studios: „Podcasts werden in Deutschland immer häufiger und von immer mehr Menschen gehört – auch, weil man sie in zahlreichen Situationen nutzen kann, in denen Video, Print und andere visuelle Medien nicht funktionieren. Wir sind sehr froh darüber und stolz darauf, diesen Trend mit Projekten wie dem CALL FOR PODCAST weiter voranzutreiben, um die Vielfalt der Podcast-Formate zu erweitern.“

Das sind die zehn CALL FOR PODCAST-Piloten:

EIN MANN FÜR MAMA – Magdalena Bienert
Auf der Suche nach einem Mann, oder zumindest einem spannenden Date für meine Mutter. Mal Reportage-artig, mal im Interview, mal dokumentarisch – alles ist möglich.

WAS BISHER GESCHAH – Reinhard Röde
„Was bisher geschah“ greift jede Woche ein politisch-gesellschaftliches Thema aus der Social-Media-Diskussion, sucht nach verwandten Ereignissen früherer Jahre und fragt: Wie hilft uns die Vergangenheit, unsere komplexe Gegenwart besser zu verstehen?

2017 – Elisabeth Veh
„2017“ begleitet zwei Politiker im Bundestagswahlkampf. „2017“ ist beim Kugelschreiberverteilen an Marktplätzen und beim Reden-Schwingen in Festzelten dabei. Dort, wo der Kampf gegen den Populismus zur persönlichen Herausforderung wird.

FROH UND FLÜSSIG– Der Podcast über Geld und gutes Leben – Franziska von Malsen, Lea Hampel, Eva Riedmann, Sonja Salzburger
Dieser Podcast macht Mut, die eigenen Finanzen nicht den anderen zu überlassen. Und zeigt, dass es kein Widerspruch ist, sich für Geld zu interessieren, und zugleich den wahren Sinn des Lebens in anderen Dingen zu suchen.

FAKECAST. NICHTS ALS DIE WAHRHEIT –Ralf Bücheler, Lea Hampel
Zu viel Information, um sie zu ignorieren. Zu wenig, um sie wirklich einordnen zu können. Außer Kontrolle geratene Gerüchte? Bewusst gestreute Lügen? Es geht um die Wirklichkeit. Wie viel „Fake“ steckt in Fake News – und wo genau?

VATER – Dorothea Drobbe
Wie viel Offenheit und Ehrlichkeit darf ein Elternteil seinem Kind zumuten? Wie geht unsere Gesellschaft mit dem Tod um?

BANANA REPUBLIC – Thembi Wolf, Katja Musafiri
Ein serieller Podcast über das Aufwachsen und Leben im Osten der Republik.

GERMAN ANGST – Shari Littmann Ein Podcast der das Einschlafen etwas erschweren soll.

ACTIVATE – Patrick Breitenbach, Nils Köbel
Die soziologische Feldforschungsreportage ACTIVATE! portraitiert ein breites Spektrum politisch engagierter Menschen und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven.

WILLKOMMEN IN PORNOTOPIA – Edda Reimann Dieser Podcast möchte den Diskurs um Pornografie mit Schwung ins 21. Jahrhundert katapultieren, wo er seinen Platz zwischen Kunst, New Economy und Gendertheorie einnimmt.

Aus diesen zehn Piloten wird die Jury bis Ende März nochmals drei Favoriten bestimmen, die in Kooperation mit dem BR eine mehrteilige Staffel ihres Podcasts produzieren sollen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: