Bremen NEXT, COSMO und der NDR tauschen UKW-Frequenzen

Bremen NEXT bekommt fünfeinhalb Monate nach dem UKW-Start in Bremen stärkere UKW-Frequenzen. So tauscht der Sender sein Sendernetz gegen die UKW-Frequenzen von Funkhaus Europa bzw. Cosmo, das bestätigt Bremen Next im laufenden Programm. Somit ist das Jugendradio ab heute, 14 Uhr, über die reichweitenstarken UKW-Frequenzen 96,7 MHz (50 kW) in Bremen und 92,1 MHz (25 kW) in Bremerhaven zu hören.

Im Gegenzug wechselt COSMO auf die bisher von Bremen NEXT genutzte UKW-Frequenz 95,6 MHz (0,2 kW). Ebenso wird für COSMO eine schwache UKW-Frequenz in Bremerhaven zur Verfügung stehen. Hier hatte der NDR die UKW-Frequenz 98,9 MHz (0,5 kW) erst vor wenigen Tagen geräumt. Dort gab es bisher NDR Info und Übertragungen aus der Bremischen Bürgerschaft zu hören. Die gibt es künftig auf 98,3 MHz. NDR 2 gibt dafür die Frequenz 98,2 MHz auf – das Programm ist aber weiterhin über die Frequenzen 99,8 MHz (Sender Steinkimmen) und 97,9 MHz (Sender Cuxhaven) zu empfangen.

Zusätzlich können die Hörerinnen und Hörer in Bremerhaven ab dem 3. Februar Radio Bremen auch über Digitalradio DAB+ empfangen. Über den Sender in Schiffdorf wird dann der RB-Mux mit Bremen Eins, Nordwestradio, COSMO , Bremen Vier, Bremen NEXT, NDR Info und KiRaKa ausgestrahlt.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: