Bremen NEXT soll das neue Jugendradio von Radio Bremen werden

Radio Bremen deckt mit seinen Hörfunkangeboten Bremen Eins, Bremen Vier und Nordwestradio einen großen Teil der Zielgruppen im Land Bremen ab. Doch die ganz jungen Hörer haben keine Heimat mehr. Denn die eigentliche junge Welle von Radio Bremen, Bremen Vier, erreicht mittlerweile auch eine ältere Hörerschaft. Man kann fast davon sprechen, dass die Hörer im Laufe der letzten Jahre „mitgealtert“ sind.

Daher arbeitet man bei Radio Bremen an einer neuen Welle, an Bremen NEXT. Ganz neu ist das Programm allerdings nicht, denn es sendet bereits seit einigen Jahren im Bremer Digitalradio. Allerdings soll das Programm künftig ausgebaut werden. „Bremen NEXT“ soll ein crossmediales Angebot für die ganz jungen Bremerinnen und Bremer auf- und ausbauen. Ziel ist es, im Spätsommer 2016 Bremen NEXT zu launchen. Live-Radioshows, eigene Webvideos, Visual Radio Clips, ein authentischer Social-Media-Auftritt, ein ständiger Dialog mit den Nutzerinnen und Nutzern, eigene Parties und Konzertpräsentationen sollen Bremen NEXT zu einer crossmedialen Marke auch in der Stadt machen.

Bremen NEXT möchte mit seinem Programmangebot schwerpunktmäßig eine junge Zielgruppe zwischen 15 und 25 Jahren im Sendegebiet von Radio Bremen ansprechen, darunter Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten und junge Berufstätige. Im Bundesland Bremen sind dies rund 90.000 Personen und damit etwa 1/7 der Gesamtbevölkerung. Charakteristisch ist für diese junge Zielgruppe ein hoher Anteil an Personen mit Migrationshintergrund.

Bremen NEXT soll ausschließlich über Digitalradio DAB+, im Kabelnetz und unter der Homepage www.bremennext.de empfangbar sein. Ein Ausbau von DAB+ auch in Bremerhaven ist nach Freigabe von zusätzlichen Mitteln bei der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) geplant. Auch über eine UKW-Abstrahlung wird bei Radio Bremen nach radioWOCHE-Informationen nachgedacht. Wie es auf Nachfrage dazu heißt, sei dafür derzeit aber keine Frequenz frei.

Das könnte dir auch gefallen...