radioWOCHE-Logo

DONAU 3 FM: Erfolgreicher Jobtausch Made In Schwaben

Die gute Nachricht vorne weg: Biberach steht noch. Morningshow-Moderator Jürgen Ortlieb gab sich als Oberbürgermeister stilecht in Amt und Würden und Norbert Zeidler bewies in Ulm echtes Moderationstalent in der Gute-Laune-Morningshow.

Für einen Oberbürgermeister angemessen wurde Morningshow-Moderator Jürgen Ortlieb am Mittwochmorgen von einer Kapelle in seinem neuen Amt empfangen. In der anschließenden Bürgersprechstunde zeigte sich der „Neue“ äußerst spendabel und schenkte seinen Bürgern nicht nur ein offenes Ohr, sondern auch direkt Sekt zum Frühstück ein.

Für ein Ölgemälde im Museum reichte die Amtszeit wahrlich nicht, dafür fertigte ein Karikaturist eine Zeichnung von OB Ortlieb und dem Austausch-Moderator Norbert Zeidler an, das in einem goldenen Rahmen feierlich an die Wand gehängt wurde.

Sehr stolz zeigten sich in einer Sportlerehrung die Biberach Beavers. Die Footballer, allen voraus Moritz Kluge ernteten lobende Worte für ihren sportlichen Einsatz und Leistungen für die Stadt Biberach und bekamen die Ehren-Hörer Medaille überreicht.

Glanzvoller Amts-Abschluss war die Stadtwette der Morgenmoderatoren: Schafft es OB Ortlieb, um 12.30 Uhr mindestens 100 Biberacher zum Rathaus zu locken und für WM-Stimmung in Biberach zu sorgen? Wetterbedingt zeigte sich der „Eintags-OB“ durchaus nervös. Die Biberacher zeigten sich jedoch unbeeindruckt vom Regen und scharten sich bereits im Foyer des Rathauses, um noch ein Foto mit Ortlieb zu ergattern und eine der 333 WM-Trommeln plus Schokolade zu erhalten. Jürgen Ortlieb hat damit seiner Bürgermeister-Wette gewonnen und Kollege Felix Achberger muss nun einen Tag lang im Biberkostüm moderieren.

Auch Norbert Zeidler macht in Ulm einen sehr guten Job. Der Frühaufsteher zeigte sich gut gelaunt und schlagfertig in der Gute-Laune-Morningshow. Neben Wetter- und Verkehrsmeldungen, verbreitete er viel Vorfreude auf das bevorstehende Schützenfest, bewies eine sehr gute Musikkompetenz und moderierte sine Lieblingssongs wie Hells Bells von AC/DC an wie ein alter Hase. Ein routinierter Redner, der Spaß versteht und Rock liebt. Das Jobangebot des Ulmer Lokalsenders war ihm sicher. Oberbürgermeister Zeidler zog es aber doch lächelnd vor, am Donnerstag wieder sein Büro im Rathaus in Biberach zu beziehen. Biberach wird es ihm danken.

Biberacher OB wird Radiomoderator und gibt Chefsessel an DONAU 3 FM Moderator Jürgen Ortlieb ab
„Ich bin noch der Oberbürgermeister der Stadt Biberach. Und mit dem noch beginnt das Grauen…“, so „Noch-Stadtoberhaupt“ Norbert Zeidler. Denn am Mittwoch, den 2. Juli, findet ein bisher noch nie dagewesener Jobtausch statt: Ortlieb aus der DONAU 3 FM Gute Laune Morningshow wird OB von Biberach, während Norbert Zeidler seine Qualitäten als Radiomoderator unter Beweis stellen möchte.

„Ich werde hier die Parkgebühren mal abschaffen, die Tauben werden alle vom Dach geschossen und auf dem Schützenfest wird ab sofort für Jeden nur noch ein alkoholisches Getränk ausgegeben. Das ist mein Ziel und das werde ich auch durchsetzen“, verkündet der DONAU 3 FM – Moderator Ortlieb zielstrebig.

Langsam schleichen sich erste Zweifel bei Biberachs OB Norbert Zeidler ein, ob diese Entscheidung wirklich die Richtige war, denn am Mittwoch, den 2. Juli, wird niemand anderes als Ortlieb aus der DONAU 3 FM Gute Laune Morningshow für einen Tag seinen Job übernehmen. „Ich hoffe, dass Biberach diesen Tag unbeschadet überleben wird“, so Zeidler ein wenig beunruhigt.

Doch auch er betritt an diesem Tag berufliches Neuland. Während Ortlieb Biberach regiert, darf sich Norbert Zeidler hinter’s Mikro stellen und gemeinsam mit Felix Achberger von 5 bis 10 Uhr die Morningshow moderieren. Neben Wetter- und Verkehrsmeldungen wird er aus seinem Alltag als Rathauschef plaudern. Bei aller WM-Euphorie verspricht der Ulmer Lokalsender außerdem, dass auch Fußballfans an diesem Tag keinen Grund zur Sorge haben werden, denn der redegewandte Austausch-Moderator wird auch Ortliebs sportliche Fachkompetenz gebührend vertreten. Das Runde muss ins Eckige, der Macho zieht ins Rathaus und das Stadtoberhaupt weckt Ulm und Umgebung. Schalten Sie ein!

Das könnte dir auch gefallen...