Berliner Radiosender 94,3 rs2 mit viralem Marketing-Konzept für neue Morningshow „Gerlinde Jänicke“

Berlins bekannteste weibliche Radiostimme Gerlinde Jänicke ist seit Anfang Januar täglich von 5 bis 9 Uhr beim Berlin-Brandenburger Sender 94,3 rs2 zu hören. Neben der klassischen Bewerbung On Air und einer Plakat-, Citylight- und Anzeigenkampagne hat der Radiosender 94,3 rs2 eine neue Form des viralen Marketings für seine neue Morningshow gefunden: Reality-Radio. Ein Mix aus Reality-Video-Elementen und Dokutainment wie man es aus dem Fernsehen kennt. Der erste regelmäßige Video-Blog eines Morningshow-Hosts – so etwas gibt es in Deutschland für das Radio bisher nicht.

Die Videos werden im Netz und in den Sozialen Medien wie Facebook und Twitter verbreitet. Gerlinde Jänicke gibt in ihrem Video-Tagebuch auf dem 94,3 rs2-Youtube-Channel Einblicke in ihr Leben als Privatperson und Radiomoderatorin, ob im Studio, in der Konferenz, mit Kollegen oder beim Chef. Echt, authentisch und ungeschminkt.

„Der Gedanke, die Stimme aus dem Radio sichtbar zu machen ist nicht neu“, erklärt 94,3 rs2- Programmdirektor Rik De Lisle. „In den 90ern gab es gläserne Studios, später auch Studio-Webcams – beides gibt es heute kaum noch. Jemandem beim Drücken von Knöpfen zuzugucken kann auf Dauer Längen haben. Wir zeigen in unseren Video-Portraits auch den Radioalltag – aber kurz, knackig, komprimiert. Das ist spannend, lebendig und echt.“

Das Konzept zu den Videos haben Programmdirektor Rik De Lisle und Produzent Patrick Meyer entwickelt. Der neue Kollege ist freier Fernsehjournalist und seit dem Start von „Gerlinde Jänicke“ als Video-Produzent für 94,3 rs2 tätig. Er begleitet Gerlinde Jänicke und zeigt die Momente, die er amüsant und interessant findet.

„Die Videos sind spontan und aus dem Moment heraus“, so Rik De Lisle. „Es gibt kein Skript, kein Storyboard und keinen doppelten Boden. What you see is what you get.“

„Dieser exklusive Einblick in das Leben der Person, mit der man in den Tag startet, ist in seiner Machart ungewöhnlich und neu“, betont Patrick Meyer. „Gerlinde Jänicke ist einfach authentisch – das hilft enorm! Die Portraits sind keine geschönten Imagefilmchen, sie zeigen den Alltag.“

„Mir hat mal jemand gesagt, dass jeder Programmchef auch ein Vermarktungsexperte sein soll“, so Rik De Lisle. „Das hat sich nicht geändert – nur die Mittel müssen mit der Zeit gehen und das haben wir nun für unsere neue Show neu und modern umgesetzt.“

Der Link zum 94,3 rs2-Youtube-Channel mit Gerlinde Jänicke: https://www.youtube.com/user/943rs2

Produzent Patrick Meyer war vorher Redakteur & Redaktionsleiter für Fernsehproduktionen wie Vera Int-Veen (SAT.1), ARD-Produktionen und verschiedene Promi- und News-Magazine.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: