radioWOCHE-Logo

“Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt”: Inforadio-Podcast begleitet die große TV-Chronik

Der rbb dokumentiert in einer bislang nie dagewesenen Größenordnung die Geschichte der Stadt Berlin von 1961 bis 1990. Seit dem 3. November 2018 läuft “Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt” auf prominentem Sendeplatz samstags um 20.15 Uhr. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 mal 90 Minuten, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung, ausgestrahlt in drei Staffeln à zehn Folgen. Erzählt wird im ständigen Gegenschnitt aus dem West- und Ostberliner Alltag. 2.700 Minuten Berlin. Inforadio vom rbb begleitet die TV-Chronik mit 15-minütigen Folgen zur Berliner Geschichte dieser schicksalhaften drei Jahrzehnte.

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: “Eine außergewöhnliche Stadt verdient außergewöhnliches Programm. Nach ’24 Stunden Berlin’ setzt der rbb die Hauptstadt mit ‚Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt‘ erneut in bisher ungekannter Form in Szene, diesmal nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Radio. So fügen wir der Echtzeit-Dokumentation des vereinigten Berlins nun die Chronik der Teilung hinzu.”

rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus: “Der rbb hat sich Zeit seines Bestehens in außergewöhnlichen Projekten der Geschichte Berlins gewidmet. Jetzt dokumentieren wir Entwicklung der geteilten Stadt in bislang beispiellosem Umfang. In mehr als 45 Stunden Programm in Fernsehen und Radio präsentieren wir unsere einzigartigen Archivschätze. Wer die ‘Schicksalsjahre’ verfolgt, wird danach mit anderen Augen auf Berlin schauen.”

Herzstück der Dokumentationen sind die Archivmaterialien aus West und Ost – die gesamte Berichterstattung des Senders Freies Berlin (SFB) mit seiner legendären “Abendschau” für den Westen und die Bestände des Deutschen Rundfunkarchiv (DRA) mit den Materialien des DDR-Fernsehens. So zeigen die Dokumentationen den Berliner Alltag auf beiden Seiten der Mauer. Die geteilte Stadt ist immer beides: Weltstadt und Kiez, Weltpolitik und Alltag, Schauplatz kleiner und großer Geschichten.

Bild: rbb

Das rbb Fernsehen sendet “Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt” immer samstags um 20.15 Uhr, ausgestrahlt in drei Staffeln: die 60er Jahre, die 70er Jahre, die 80er Jahre. Der 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2019 bildet den Abschluss der Reihe. Die Folgen sind auch online abrufbar.

Die 30 mal 15-minütigen Beiträge von und mit Moderator Harald Asel sendet Inforadio samstags (13.44 und 21.44 Uhr) und montags (19.44 und 21.44 Uhr). Der Podcast zu “Schicksalsjahre einer Stadt” ist auf inforadio.de, in der ARD-Audiothek und bei den üblichen Anbietern verfügbar. Inforadio-Autor Harald Asel über das Projekt.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: