radioWOCHE-Logo

BB Radio beauftragt Uplink mit UKW-Senderbetrieb

BB Radio beauftragt ab dem 1. Oktober den Düsseldorfer UKW-Sendernetzbetreiber Uplink mit dem technischen Betrieb von zehn UKW-Frequenzen in Brandenburg und somit alle BB Radio-Frequenzen bis auf die Frequenz auf dem Fernsehturm am Alex (107,5 MHz). Dem Wechsel war ein längerer Auswahlprozess vorangegangen. Neben der Ausstrahlung umfasst das Leistungspaket auch die Zuführung des Programms aus dem Funkhaus in Potsdam zu den einzelnen Senderstandorten in den beiden Bundesländern. Uplink verantwortet nach eigenen Angaben mittlerweile den Betrieb von 750 Frequenzen in Deutschland

“Wir haben uns die Vergabe unseres gesamten Sendernetzbetriebes mit einem langlaufenden Vertrag nicht einfach gemacht. Um so mehr freuen wir uns, mit Uplink jetzt den richtigen Partner für die Verbreitung unseres Programm gefunden zu haben”, heißt es vom Berlin-Brandenburger Radiosender. “Neben vielen anderen Regionen in Deutschland sind wir gerade in Berlin und Brandenburg für eine Vielzahl von Kunden aktiv und betreiben z.B. auf dem Fernsehturm am Alexanderplatz die größte UKW-Senderanlage. Von dieser Erfahrung soll BB Radio nun zukünftig auch profitieren”, erklärt Thomas Weiner, Geschäftsführer Betrieb bei Uplink.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...