Double J, Unearthed und Grandstand – Australischer Rundfunk im Digitalradio

Bild: ABC

Bild: ABC

Der öffentlich-rechtliche australische Rundfunk produziert mehrere Radioprogramme. Flaggschiff der Australian Broadcasting Corportation (ABC) ist der Verbund von 60 Lokalradios in allen australischen Regionen und Städten. In neun Großstädten entstehen Regionalprogramme, die von den 51 weiteren Stationen übernommen und durch lokale Sendefenster ergänzt werden. Radio National ist landesweit zu hören und sendet Info-, Kultur- und Magazinsendungen. Das ABC NewsRadio bietet Nachrichten und Parlamentsdebatten, neben eigenen Inhalten werden auch Sendungen vom BBC World Service und dem NPR aus den USA übernommen. Dazu kommt die Klassikwelle ABC Classic FM, die ebenfalls auf UKW sendet. Das Jugendradio Triple J feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag – das junge Format konzentriert sich auf Alternativemusik und hat auch einen hohen Anteil einheimischer Interpreten im Programm.

(Quelle: YouTube Kanal von TripleJ)
Bild: ABC

Bild: ABC

Musik abseits des Mainstreams
Im Digitalradio wird die ABC-Senderfamilie deutlich erweitert. Double J, das bis 2014 Dig Music hieß, hat die Hörer über 30 im Visier, die der ABC-Jugendwelle Triple J entwachsen sind. Entsprechend gestaltet sich die Musikauswahl, die vor allem Indiemusik abseits des Mainstreams umfasst. Das Programm ist nur in Teilen moderiert, es gibt eine tägliche Mittagssendung mit Musiknachrichten und Künstlerinterviews und moderierte Strecken am Vorabend sowie am Wochenende. Triple J Unearthed ist eine weitere Erweiterung von ABCs Jugendwelle und spielt ausschließlich Musik von einheimischen Newcomern, die noch keinen Plattenvertrag haben. Unearthed ist der jährliche Bandwettbewerb der ABC, bei dem aus Tausenden Bewerbern Australiens beste Nachwuchsband gekürt wird. Seit 2011 widmet ABC dem Thema einen Rund-um-die-Uhr Kanal, mit einigen wenigen moderierten Strecken. eusmall_triplejun

Live-Sport steht bei ABC Grandstand auf dem Programm – und das heißt Down Under Rugby, Cricket, Australian Rules Football und Fußball. An der Australian Football Liga hat man die Exklusivradiorechte. Landesweit im Digitalradio senden dazu noch die Musikkanäle ABC Jazz und ABC Country. Nur im Web und via Apps gibt es die unmoderierte 24/7-Klassikwelle ABC Classic 2.

Der besondere Rundfunk

Der Special Broadcasting Service (SBS) ist ein Programmangebot für australische Hörer, die aus nicht-englischsprachigen Ländern stammen. Zielpublikum sind die rund 2,7 Millionen Australier, die zu Hause eine andere Sprache als Englisch sprechen. SBS bietet diesen auf vier Kanälen Sendungen in 74 Sprachen. Im Digitalradio gibt es drei weitere Kanäle für asiastische, indische und arabische Popmusik und das Relaxformat SBS Chill. Auch SBS feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: