Ausschreibung für neues Privatradio in Bremen

Wie die radioWOCHE bereits vor einigen Wochen berichtete, soll es in Bremen künftig ein neues Privatradio geben. Dazu ist der Bremer Medienanstalt (bre(ma durch Zuordnungsbescheid der Senatskanzlei vom 9. Februar 2016 die Übertragungskapazität Bremen 96,1 MHz zugeordnet worden. Diese Frequenz soll nun zur ganztägigen Nutzung für privaten Hörfunk bis einschließlich 18. Januar 2026 ausgeschrieben werden.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 9. Juni 2016 bei der (bre(ma bewerben. Der Text der Ausschreibung und alle Unterlagen sind hier abrufbar. Die Auswahl trifft der Medienrat der (bre(ma gemäß den gesetzlichen Auswahlkriterien zur Anbieter- und Angebotsvielfalt.

Im letzten Ausschreibungsverfahren der (bre(ma im Herbst 2015 hatten sich zwölf Hörfunkveranstalter beworben. Am Ende erhielt das Programm Metropol FM den Zuschlag für die Frequenz 97,2 MHz. Metropol FM sendet seit Anfang 2016.

Das könnte dir auch gefallen...