radioWOCHE-Logo

Aus Radio Vatikan wird Vatican News

An diesem Wochenende ist – passend zum Papst-Geburtstag – das neue mehrsprachige Nachrichtenportal des Vatikans online gegangen. Zum Start werden die Nachrichten und Beiträge auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Italienisch verfügbar sein. Chinesisch und Arabisch sollen folgen. Unter der neuen zentralen Marke “Vatican News” bündelt der Kirchenstaat damit die Aktivitäten der Vorgängerinstitutionen Radio Vatikan, des Vatikanfernsehens CTV und der Presseabteilung. Durch die Neuausrichtung soll nicht nur die Trennung in Radio/Audio, TV/Video und Online aufgelöst werden, sondern auch die Aufteilung in einzelne Sprachredaktionen soll einer übergreifenden internen Herangehensweise weichen. Papst Franziskus hatte 2014 einen Reformprozess der – kostenintensiven – Medienaktivitäten des Vatikans angestoßen.

Audioangebote soll es allerdings weiterhin geben, wie Pater Hagenkord, einer der Chefs vom Dienst von Vatican News, im Interview mit der “Medienkorrespondenz” bestätigte. Man setze aber dabei nur noch wenig auf klassische eigene Radioübertragungen, sondern biete die Inhalte als Podcast an oder stelle sie Partnersendern und -plattformen zur Verfügung.

Das gilt aber nicht für das italienischsprachige Radio Vaticana Italia, das in ganz Italien über DAB+ und in Rom via UKW zu hören ist. Es soll in seiner jetzigen Form bestehen bleiben.

Ein etwas wehmütiger Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte findet sich auf den Seiten von Radio Vatikan.

Radio Vatikan geht im neuen Angebot Vatican News (rechts das neue Logo) auf, Bild: Radio Vaticana, Vatican News

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: