radioWOCHE-Logo

Audible baut Podcast-Angebot weiter aus

Bild: Audible

Audible hat in den vergangenen Wochen sein Angebot an eigenen Podcasts weiter ausgebaut. Die Amazon-Tochter hat dafür “Die Kolumnisten” verpflichtet. Immer montags erzählt nun Bettina Rust (u.a. “Hörbar Rust” auf Radioeins) kleine Geschichten aus ihrem Alltag. Dienstags kehrt dann Sportreporter-Legende Manni Breuckmann hinter das Mikrofon zurück und beschäftigt sich mit der Fußballwelt. Und am Mittwoch analysiert SZ-Leitartikler Heribert Prantl das politische Wochengeschehen.

Ganz neu ist auch die Reportagereihe „Der Moment”, die von den größten Abenteuern im Leben, vom Aufsteigen und Fallen berichten will. Da geht es dann zum Beispiel um den Erfinder des Moorhuhns, der leider doch kein Millionär geworden ist. Das Team hinter “Der Moment” bilden die Radiomacher Christian Alt, Michael Bartlewski, Anna Bühler, Christoph Gurk, Markus Otto Köbnik  und Elli Veh, die ansonsten hauptsächlich für die BR-Jugendwelle PULS im Einsatz sind.

Bald könnte das Podcast-Programm von Audible – wie mehrere Medienseiten berichten – um ein Live-Talkformat mit Katrin Bauerfeind reicher werden:

Bereits seit Mitte Dezember steht die Reihe “Im Untergrund” von Patrizia Schlosser für die Audible-Abonnenten bereit. Darin begibt sich die Journalistin auf die Suche nach drei untergetauchten RAF-Mitgliedern. Obwohl sich die RAF schon längst aufgelöst hat, geistern die drei Untergetauchten noch immer mit bewaffneten Raubüberfällen durch die Republik. Doch wo verstecken sie sich? Und warum konnte die Polizei sie nie schnappen?  Begleitet wird sie bei ihrer Recherche von ihrem Vater, der die Hochphase der RAF als Streifenpolizist hautnah erlebte. Die erste Folge können auch Nicht-Abonnenten bei YouTube kostenlos anhören.

Audibles Podcast-Chef Paul Huizing kündigte unlängst in einem Interview mit dem Journalisten Daniel Bouhs an, dass nun jeden Monat zwei weitere Podcasts das Angebot ergänzen sollen. Amazons Hörbuchdienst bietet seit November seinen Abonnenten, die 9,95 Euro im Monat für das Abo zahlen, eine ganze Palette eigener werbefreier Podcasts an. Große Medienmarken wie Der Spiegel, 11 Freunde, Bunte, Brand  Eins und Vice sind als Partner an Bord. Auch prominente Aushängeschilder wie Literaturkritiker Denis Scheck, Jörg Thadeusz, Micky Beisenherz oder Nina Ruge gestalten Podcasts für Audible.

Mit Thadeusz und Rust machen damit zwei bekannte rbb-Moderatoren nun parallel zu ihren TV- und Radioformaten auch Podcasts für Audible. In einem Interview mit Radioeins-Programmchef Robert Skuppin diskutiert der Medienjournalist Daniel Bouhs deshalb die spannende Frage, welche Auswirkungen Amazons Engagement im Audio-Markt eigentlich für öffentlich-rechtliche Radiosender hat.

Bild: Audible

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: