„Are You With Me“ von Lost Frequencies ist der meistgespielte Titel im deutschen Radio 2015

Was waren die meistgespielten Musiktitel im deutschen Radio 2015? Spontan fallen einem da zahlreichte Lieder ein, die gefühlt rauf und runter liefen. Doch was sagen die Zahlen. Die MusicTrace GmbH aus Erlangen gibt mit ihren frisch veröffentlichten Airplay Jahrescharts die Antwort.

Das Jahr 2015 wurde deutlich von elektronischen Dancetiteln dominiert. Auf Platz 1 liegt Lost Frequencies mit „Are You With Me“, der belgische DJ und Produzent schnappte sich mit seinem Sommerhit „Reality“ (feat. Janieck Devy) gleich noch Platz 5.

 

(Quelle: YouTube Channel von Kontor.TV)

Auf Rang 2 und 3 findet sich DJ Felix Jaehn mit seinem Remix von „Cheerleader“ des jamaikanischen Raggae-Sängers Omi und „Aint Nobody (Loves Me Better)“, das von Jasmine Thomspon gesungen wird, wieder.

Platz Vier geht an die Britin Ellie Goulding mit „Love Me Like You Do“, Rang 6 an Kygo feat. Conrad mit „Firestone, auf 7 kommen die Norweger Madcon feat. Ray Dalton mit „Don’t Worry“, es folgen R&B-Sänger Jason Derulo mit „Want To Want Me“ auf 8 und Meghan Trainors „Lips Are Movin“ auf 9.

Der Osnabrücker DJ Robin Schulz kommt auf fünf Platzierungen und ist damit der Künstler mit den meisten Liedern in den Top 100, dicht gefolgt von dem Schotten Calvin Harris mit 4 Titeln.

Erfolgreichtstes deutschsprachiges Lied in den Airplay Charts wurde das Debüt „Herz über Kopf“ von Joris. Rapper Cro folgt mit „Bye Bye“ auf Platz 21. Insgesamt sind 16 der 100 Lieder deutschsprachig – 41 Titel kommen von Interpreten, die bei einem Label in Deutschland unter Vertrag stehen.

 

(Quelle: YouTube Channe von Filtr Germany)

In Österreich und der Schweiz war der Felix Jaehn-Remix von Omis „Cheerleader“ die klare Nummer Eins. Die kompletten Top 100 finden sich auf  radiocharts.com.

Das könnte dir auch gefallen...