ARD Radiofestival 2016: Auftakt am 16. Juli mit dem Rheingau Musik Festival

Mit Sinfonien von Franz Schubert und Anton Bruckner startet das ARD Radiofestival 2016 am 16. Juli in den Festspielsommer. Das ARD Radiofestival 2016 findet unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks vom 16. Juli bis 10. September 2016 täglich ab 20 Uhr statt.

Neben Konzertübertragungen der großen europäischen Musikfestivals zählt die deutsche Erstveröffentlichung des Romans „Augustus“ von John Williams zu den besonderen Höhepunkten. Noch vor Veröffentlichung der deutschen Printausgabe präsentieren die ARD-Kulturradios eine vollständige Lesung des neuen Romans in 40 Folgen, jeden Abend um 22.30 Uhr.

Zusätzlich stehen jeden Samstag Opernübertragungen auf dem Programm – darunter der komplette „Ring des Nibelungen“ aus Bayreuth. Sonntags gibt es Kabarett vom Feinsten, unter anderem mit Gerhard Polt oder Lisa Fitz. Im werktäglichen „Gespräch“ kommen Promis wie die Sängerin Zaz oder die Schauspielerin Anna Maria Mühe in persönlichen Interviews zu Wort. Zum Abschluss des Tages gibt es jeweils ab 23.30 Uhr Jazz.

Das ARD Radiofestival 2016 mit Weltstars wie Anna Netrebko und Daniel Hope ist bundesweit über UKW, DAB+, Kabel, Satellit und online empfangbar. Alle Programme gibt es nach ihrer Sendung auch zum Nachhören im Internet.

Das könnte dir auch gefallen...