radioWOCHE-Logo

ARD Audiothek verzeichnet 320.000 Downloads in drei Monaten

Die ARD Audiothek verzeichnet seit ihrem Start Anfang November 2017 321.000 Downloads (Stand 31. Januar 2018).  Die Audios wurden seither 5,7 Millionen Mal aufgerufen. Die durchschnittliche Verweildauer liegt bei 16 Minuten. Am meisten gefragt sind nach ARD-Angaben Hörspiele, Wissensinhalte sowie Comedy und Satire. Die ARD selber hatte vor dem Start der App das – sehr zurückhaltend bemessene – Ziel von 50.000 Downloads in drei Monaten ausgegeben.

In der ARD Audiothek finden die Nutzerinnen und Nutzer zahlreiche Sendungen und Beiträge aus den Radioprogrammen der ARD und des Deutschlandradios: Die Redaktion von ARD.de wählt täglich neu Dokumentationen, Hörspiele, Interviews, Comedy, ARD Radio Tatorte und ARD Radiofeatures aus – manche Produktionen gibt es zuerst in der Audiothek. Aktuell sind 643 ARD-Sendereihen in der App enthalten. Die Anzahl variiert und die Zusammensetzung soll stets dynamisch bleiben.

SWR-Intendant Peter Boudgoust: “Mit der ARD Audiothek haben wir ganz offensichtlich den Nerv der Zeit getroffen. Für immer mehr Menschen gehört Mediennutzung auf Smartphones und Tablets zum Alltag. Da war es nur konsequent, dass die ARD ihre vielfältigen exzellenten Audios in einer App bündelt. Dass die ARD Audiothek schon nach kurzer Zeit so begeistert angenommen wird, freut mich sehr.”

Martin Wagner, Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission: “Die Menschen suchen auch auf dem Smartphone nach qualitativ hochwertigen Inhalten. In der ARD-Audiothek bieten wir ein Best of der Wortbeiträge der ARD-Radios. Vom Feature zu bewaffneten Milizen in den USA über vertiefende Einblicke in das Leben in Zeiten von Big Data bis zum packenden ARD Radio Tatort: Die App bietet ein originär öffentlich-rechtliches Wortangebot, das in Vielfalt und Qualität seinesgleichen sucht.”

Die ARD Audiothek ist eine Koproduktion der öffentlich-rechtlichen Radiosender in Deutschland, von ARD.de und von der Abteilung Softwareentwicklung und Plattformen (SEP) des Bayerischen Rundfunks. Die App steht kostenlos im iOS App Store und im Google Play Store bereit.

 

 

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: