radioWOCHE-Logo

Antenne Bayern gründet bundesweites Podcast-Netzwerk

Antenne Bayern startet mit “lautgut” ein eigenes Podcast-Netzwerk. Und dieses hat nicht nur Hörerinnen und Hörer in Bayern im Blick, sondern setzt auf ein deutschlandweites Publikum. Unter dem Label “lautgut – Nimm Dir Hörzeit” wird der bayerische Privatradio-Marktführer ab sofort Premium Podcasts produzieren und veröffentlichen. Der Fokus liegt auf seriellem Erzählen und gutem Storytelling.

„Der Audiomarkt differenziert sich. Immer mehr Audio-Teilmärkte entstehen. Audio-on-Demand ist perspektivisch ein wichtiger, nationaler Wachstumsmarkt für Antenne Bayern sowohl im Podcast-Bereich als auch hinsichtlich der neuen Voice-Technology-Umfelder“, erklärt Sven Rühlicke, Geschäftsleiter Digital bei der bayerischer Radiogruppe.

Die erste Produktion, die unter dem neuen Label erscheint, ist die zweite Staffel der True Crime-Serie “Dunkle Heimat” , die sich mit dem berühmten Mordfall Nitribitt auseinandersetzen wird. Die Podcast-Serie erzählt die wahre Geschichte der Edelprostituierten Rosemarie Nitribitt, die im Frankfurt der 1950er Jahre ein extravagantes Leben führte und 1957 umgebracht wurde. Bis heute ist nicht gelöst, wer der oder die Täter waren. Autor und Musiker Berni Mayer begibt sich mit seinem Team auf eine Reise in das geschäftige Frankfurt der Wirtschaftswunder-Zeit. Mayer trifft Experten und Menschen, die auf die eine oder andere Weise mit dem Fall verbunden sind. „Milieu trifft High Society: Rosemarie Nitribitts Ermordung ging durch alle Gazetten. Sie verdiente ihr Einkommen mit Prostitution und hatte Kontakte bis in die höchsten Kreise der Politik und Industrie. Um welche Verstrickungen es sich dabei handelte und wer verdächtigt wurde, haben wir für unsere Hörer in unserem Podcast spannend nacherzählt. Geld, Macht und Vergänglichkeit beherrschen die Szenerie. Mein persönliches Fazit: Das Leben erzählt die besten Geschichten,“ sagt Ruben Schulze-Fröhlich, Stellv. Leiter Business Development bei Antenne Bayern und Projektleiter für Dunkle Heimate. Die neue Serie umfasst zehn 30-minütige Episoden. Veröffentlicht wird sie im Wochenrhythmus, immer donnerstags.

Staffel eins von “Dunkle Heimat”, in der es um einen spektakulären Mordfall aus den 1920er Jahren ging, erreichte über 1,1 Millionen Downloads. Jeweils im Wochenrhythmus folgen nun neue Formate, zum Beispiel die Coming-of-Age-Serie „Ich hau ab“, die Popkultur-Serie „Pop kann alles – Gitarren statt Knarren“ oder die Auto-Legenden-Serie „Alte Schule“.

„Wir produzieren Audio in Serien. Der richtige Spannungsbogen ist essentiell. Er sorgt für die nötige Anziehungskraft. Wir wollen mit unseren kuratierten Formaten bewusst einen Gegenpol zu den gängigen Talk-Formaten anbieten“, erklärt Schulze-Fröhlich. Zusätzlich zu Verbreitungswegen wie Apple Podcasts, Spotify oder Deezer, bündelt das neue Podcast-Label seine Produktionen auch auf der Homepage lautgut.de. Dort sollen Podcast-Fans – nach einer vorangegangenen Registrierung – Zugang zu einer Community und zu Bonusfolgen und Making-Ofs erhalten. „Backstage nennen wir unseren Social-Bereich auf lautgut.de. Die Fans haben hier die Möglichkeit, sich über unsere Serien auszutauschen, mit den Autoren und dem ganzen Cast persönlich in Kontakt zu treten. Sie sind unsere Influencer und helfen uns dabei, das Angebot von lautgut weiterzuentwickeln“, beschreibt Schulze-Fröhlich die neue Plattform im Web.

„Immer mehr Menschen empfinden die Screen-Zeit in unserem digitalen Alltag als negativen Stress. Mit lautgut schaffen wir ein Angebot im Markt, für das sich Menschen bewusst Hörzeit nehmen: Bildschirm aus und Podcast an,“ ergänzt Rühlicke.

Das könnte dir auch gefallen...