radioWOCHE-Logo

Andrea Schafarczyk wird neue hr-Chefredakteurin

Andrea Schafarczyk wird zum 1. August 2020 medienübergreifende hr-Chefredakteurin, Ute Wellstein übernimmt zum 1. Juni 2020 die Leitung des crossmedialen Studios in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Andrea Schafarczyk, Bild: Radio Bremen

Andrea Schafarczyk ist seit 2015 trimediale Chefredakteurin bei Radio Bremen. Die gelernte Diplom-Journalistin war zuvor lange Jahre beim WDR beschäftigt und dort unter anderem von 2009 bis 2015 Wort-Chefin des WDR-Programms 1LIVE. Andrea Schafarczyk, gebürtig in Essen, begann ihre journalistische Laufbahn als Reporterin bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Die 45-Jährige wird beim hr in der neu geschaffenen crossmedialen Programmdirektion die Aufstellung der Bereiche hr-iNFO sowie Politik und Zeitgeschehen (Fernsehen) verantworten.

„Wir freuen uns sehr über die tolle Verstärkung für unser Team. Denn für Andrea Schafarczyk ist es eine Herzensangelegenheit, den digitalen Wandel und die vielfältigen Veränderungsprozesse gemeinsam mit einem hochmotivierten Team zu gestalten“, so Gabriele Holzner, designierte crossmediale Programmdirektorin. „Andrea Schafarczyk bringt vielfältige Erfahrungen mit zum hr: So hat sie bei Radio Bremen die regionale Berichterstattung in Richtung Crossmedialität und vernetztem Arbeiten weiterentwickelt. Sie zeichnet sich aus durch Online-, Fernseh- und Hörfunk-Expertise und ist Mitglied des ARD-Digitalboards – zudem ist sie ein sehr sympathischer, offener Mensch.”

In der neuen Programmdirektion werden zum 1. August Hörfunk, Fernsehen und Multimedia unter einem gemeinsamen Dach zusammengeführt. Fernseh-Chefredakteur Harald Kieffer geht zum 30. September in Altersteilzeit. Die frühere Hörfunk-Chefredakteurin des hr, Katja Marx, wechselte im Januar als Hörfunkdirektorin zum NDR.

Ute Wellstein, Bild: hr/Ben Knabe

Ute Wellstein ist seit 2017 Korrespondentin und Leiterin des hr-Fernsehstudios aus dem Hessischen Landtag. Bereits vor ihrer Station in Wiesbaden hat sie als Redakteurin der Hessenschau die Themen der Landespolitik betreut, zahlreiche Wahlsendungen moderiert und die Spitzenpolitiker der hessischen Landtagsparteien in Wahlrunden befragt. Die 51-Jährige hat ihre Karriere als Journalistin bei einer Lokalzeitung und im Radio begonnen und ist seit 1990 für den Hessischen Rundfunk tätig.

„Mit Ute Wellstein übernimmt  eine erfahrene politische Journalistin die Verantwortung dafür, dass landespolitische Themen übergreifend für alle Ausspielwege und damit  insbesondere auch für jüngere Zielgruppen gedacht werden. Sie genießt große Wertschätzung in der Landespolitik und die Anerkennung der Redaktionen im hr. Gemeinsam mit einem Projektteam hat sie ein überzeugendes Konzept für die crossmediale Zukunft des Studios Wiesbaden erarbeitet, das nun in die Umsetzung geht“, sagt Gabriele Holzner.

Das Studio Wiesbaden berichtet für alle Programmangebote des Hessischen Rundfunks vor allem über Themen der Landespolitik, über die Arbeit des Landtages und der Landesregierung. Der Studioleiter Hörfunk, Christopher Plass, ist zum 30. April in Ruhestand gegangen.

Das könnte dir auch gefallen...