Amazon wirbt Musikchef von Antenne Bayern ab

Amazon hat am hauseigenen Prime Day selber zugeschlagen. Musikchef Axel Barton verlässt nach rund zwei Jahren Antenne Bayern und soll zu Amazon wechseln, das berichtet Radioszene.de. Bei Amazon soll Barton den Ausbau des Audioangebots Prime Music unterstützen. Amazon hatte erst kürzlich die Audio-Rechte für die Bundesliga ab der Saison 2017/18 erworben, die aktuell noch bei Sport1 liegen. Der E-Commerce-Riese aus den USA hat scheinbar Größeres vor. Prime Music ist im November 2015 gestartet und steht Prime-Abonnenten kostenlos im Rahmen ihrer Mitgliedschaft zur Verfügung. Aktuell umfasst es überschaubare rund eine Million Songs, die Konkurrenz wie Spotify, Apple Music oder Deezer kann auf rund 30 Millionen Titel zurückgreifen.

Axel Barton begann seine Radiokarriere im Jahr 2000 in seiner Geburtsstadt Lindau am Bodensee beim dortigen Lokalradio, wo er ein redaktionelles Volontariat absolvierte. 2001 schloss er ein Moderations- und Produktionsvolontariat bei RTL Radio in Luxemburg an. Barton studierte von 2003 bis 2008 an der Universität Bonn Medienwissenschaften. Parallel moderierte er unter anderem für Radio Leverkusen und begann 2006 bei radio NRW in Oberhausen zunächst als freier Mitarbeiter. 2007 erfolgte die Festanstellung als Redakteur und Projektleiter in der Musikredaktion. Ab 2012 übernahm er die Leitung der Musikredaktion des Rahmenprogrammanbieters, ehe er 2014 zu Antenne Bayern wechselte.

Das könnte dir auch gefallen...