49 UKW-Frequenzen auf Korsika vergeben

Der französische Medienrat CSA hat 49 UKW-Frequenzen auf Korsika vergeben. Ausgeschrieben waren Frequenzen an Senderstandorten im Inneren der Insel. Mit den neuen Frequenzen soll die UKW-Versorgung auf der Verbindungsstraße zwischen den beiden korsischen Hauptzentren Bastia im Norden und Ajaccio im Süden verbessert werden.

Jazz, Latin, Weltmusik, Dance, Campusradio – Programmvielfalt für Unistädtchen Corte

Bild: Latina

Bild: Latina

Das Universitätsstädtchen Corte (7.200 Einwohner) bekommt ein eigenes Campusradio auf UKW – Radio Nebbia auf 90,6 MHz. In Corte befindet sich Korsikas einzige Universität.
Der französische Dancesender Radio FG kann nach Bastia auch in Corte senden (88,4 MHz). Ihre ersten UKW-Frequenzen auf der Insel erhalten in Corte die französischen Privatsender Radio Nova (106,9 MHz), Sud Radio (99,6 MHz) und Latina FM (94,5 MHz). Für Latina FM, das Latinmusik und Salsa spielt, ist es nach Paris, Limoges, Troyes und Annecy erst die fünfte UKW-Frequenzzuteilung überhaupt. Jazz Radio, das schon auf drei UKW-Frequenzen auf Korsika zu hören ist, kann in Corte (103,6 MHz) und Bocognano (88,3 MHz) starten.

Korsische Regionalradios können Sendernetze ausbauen

Bild: Alta Frequenza

Bild: Alta Frequenza

Auch die korsischen Regionalradios erhielten neue Frequenzen. Alta Frequenza, das bereits seit 1981 auf Korsika sendet, in Vivario (97 MHz) und Bocognano (107,5 MHz). Dessen Hitradioableger Alta Serena in Corte (98,6 MHz) und Bocognano (87,7 MHz). Corsica Radio, das ausschließlich Chansons aus Korsika spielt, kann seinen bisher fünf UKW-Frequenzen weitere in Aiti (101,3 MHz), Vivario (88,9 MHz) und Bocognano (107 MHz) hinzufügen. Das katholische Radio Salve Regina bekommt seine 6. UKW-Frequenz in Aiti (98,6 MHz). Erstmalig auf UKW senden wird das freie Radio Zig Zag Ajaccio in Bocognano auf 90,5 MHz.

Die landesweiten Privatradioketten aus Frankreich wurden auch bedacht: RMC (Corte, Bocognano),  Europe1 (Vivario, Bocognano, Aiti, Canavaggia/Ponte-Leccia), Virgin Radio (Corte, Vivario, Bocognano), RFM (Corte, Bocognano), RTL (Vivario, Bocognano), RTL2 Corse (Corte, Aiti, Bocognano), Fun Radio Corse (Aiti, Bocognano), NRJ (Aiti, Bocognano, Canavaggia/Ponte-Leccia, Vivario), Chérie FM (Aiti, Bocognano), Nostalgie (Aiti, Vivario, Bocognano), Rire et Chansons (Corte, Bocognano) und Skyrock (Aiti, Bocognano, Vivario).

eulogo_fbrcfm

Bild: France Bleu RCFM

Radiolandschaft in Korsika
Neben diesen Sendern sind in Bastia auch die französischen Privatradios BFM Business und Beur FM zu hören, in Ajaccio das Jugendradio Mouv‘ von Radio France. Die öffentlich-rechtlichen Programme France Inter, Culture, Musique und Info senden in ganz Korsika, ebenso das korsische Regionalradio France Bleu RCFM. In Ajaccio (Frequenza Nostra), Calvi (Radio Calvi Citadelle), L’Île-Rousse (Radio Balagne) und Cervione (Voce Nustrale) gibt es freie Radios. Der katholische RCF-Verbund aus Frankreich hat einen Ableger in Korsika.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: