radioWOCHE-Logo

Mediennutzungsstudie: 38 Prozent der 16-34-Jährigen besitzen kein klassisches Radiogerät mehr

Heute hat RTL Radio Deutschland die Ergebnisse der Audio-Nutzungsstudie The Infinite Dial® Germany veröffentlicht. Die Studie liefert weitreichende Einblicke, wie Menschen in Deutschland Medien nutzen. Sie liefert auch einen direkten Vergleich zum US-amerikanischen Markt, wo sie bereits seit Jahren erhoben wird. Die Studie wird vom US-Forschungsunternehmen Edison Research durchgeführt.

Den Ergebnissen zufolge besitzen 80 Prozent der Deutschen ein Smartphone, in den USA sind es 84 Prozent. Größer ist der Unterschied noch, wenn es um Smart Speaker geht. Diese stehen laut der Studie bei acht Prozent der Deutschen im Haus, in den USA haben sich bereits 23 Prozent einen solchen intelligenten Lautsprecher in ihr Heim geholt. 51 Prozent der deutschen Smart Speaker-Besitzer verfügen über mehr als ein entsprechendes Gerät. Im Schnitt hat jeder Smart Speaker-Besitzer hierzulande derzeit 1,8 Geräte im eigenen Haushalt. Die Deutschen verbringen laut der Studie 1 Stunde 52 Minuten am Tag mit Radio hören, 31 Minuten hören sie Musikstreamingdienste. 16-34-Jährige hören Radio zunehmend über Radio-Apps auf ihrem Mobiltelefon oder Smart Speaker. 38 Prozent dieser Gruppe geben an, kein eigenes klassisches Radiogerät mehr zu besitzen.

54 Prozent der Deutschen hören wöchentlich Online Audio-Angebote, in den USA sind es 70 Prozent. Im Auto nutzen die Deutschen noch primär das Radio als Audioquelle (67 Prozent), vier Prozent hören Online Audio (in den USA: 12 Prozent).

33 Prozent der Deutschen hat schon mal einen Podcast gehört, bei den 16- bis 34-Jährigen sind es 58 Prozent. Im vergangenen Monat haben 17 Prozent sich einen Podcast angehört, in den USA liegt dieser Wert bei 33 Prozent. Monatlich hört allerdings bereits mehr als jeder Dritte (35 Prozent) der 16-34-Jährigen Deutschen einen Podcast. Pro Woche hört jeder Nutzer, der regelmäßig, wöchentlich Podcasts hört, dabei im Schnitt fünf Podcasts. Abgerufen werden diese am häufigsten über das Smartphone. 63 Prozent hören Podcasts bevorzugt zu Hause.

Über The Infinite Dial® und Edison Research: The Infinite Dial® wird von dem renommierten US-Forschungsunternehmen Edison Research durchgeführt, das für die Studie bereits in den Ländern USA, Australien, Kanada und Südafrika verantwortlich ist. The Infinite Dial® ist die am längsten laufende Untersuchung zum Medienkonsumverhalten in den USA. Sie liefert von Beginn an verlässliche Ergebnisse und wird von Rundfunkveranstaltern, Medienunternehmen, Werbeagenturen und der Finanzwelt weitreichend genutzt und zitiert. Seit 2004 ist Edison Research der einzige Anbieter von Daten zum Wahltag für den Nationalen Wahlausschuss in den USA, und führt Umfragen durch, um die Ergebnisse für jede wichtige Präsidentschafts- und Parlamentswahl zu prognostizieren und zu analysieren.

Das könnte dir auch gefallen...