radioWOCHE-Logo
AUDION+

30 Jahre ffn – eine digitale Timeline zeigt dreißig Jahre niedersächsische Radiogeschichte

Am 31. Dezember 1986 um 12 Uhr mittags brach mit dem Sendestart von radio ffn ein neues Radiozeitalter an. Der erste Privatsender in Niedersachsen krempelte die bis dahin bestehende, rein öffentlich-rechtliche Medienlandschaft um und bewegte in den folgenden 30 Jahren so einiges: Vom Selfmadeprodukt der Privatradiopioniere bis zum professionellen Vollprogramm, von Frauke Ludowig über Gabi Bauer bis zu Peter Imhof oder ffn-Morgenmän Franky, vom Frühstyxradio bis zur ‚Welt in 30 Sekunden‘ – radio ffn hat viel erlebt, viel geschafft und sich so zu Recht einen Platz unter den TOP 3 der deutschen Privatradios erarbeitet.

Um die schönsten, bewegendsten und auch lustigsten Momente der ffn-Geschichte wieder aufleben zu lassen, hat das ffn-Team ganz tief in den Archiven gewühlt. Ab heute finden die Hörer auf www.ffn-history.de die große ffn-Timeline mit Fotos, Audiofiles und Videos der letzten drei Jahrzehnte. Doch nicht nur aus reiner Nostalgie lohnt sich ein Blick in die Timeline: radio ffn startet ins Jubiläumsjahr mit einer Spezialausgabe der ‚5 Fragen in 30 Sekunden‘ mit einer 30.000 Euro-Zusatzchance. Wer hier punkten will, kann sich mit der digitalen Chronik perfekt vorbereiten.

ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung ist überzeugt, dass die Internetchronik den Hörern viel Spaß machen wird: „Es sind tolle Erinnerungen dabei, erste Testmoderationen, uralte Comedyfolgen, Mitschnitte von Funkhaus-Konzerten, Autogrammkarten der ersten Stunden – aber auch echte Gänsehautmomente wie z.B. unser Millionengewinner mit dem ‚Superzehner‘.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: