radioWOCHE-Logo

1LIVE startet Aktion #WirsindEuropa!

Was macht der Rechtsruck in Österreich mit Katharina aus Wien? Was sagt Olga aus Thessaloniki zur hohen Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland? Und warum geht Madeleina aus Sheffield gegen den Brexit und für Europa auf die Straße? 1LIVE, die junge Welle des WDR, will kurz vor der Europawahl seine Hörer*- und Nutzer*innen auf die europäischen Werte, Chancen und Herausforderungen aufmerksam machen – über soziale Netzwerke, auf 1LIVE.de und on Air, gebündelt in 28 Stunden.Die Aktion #WirsindEuropa läuft am 24. und 25. Mai 2019.

Jede der 28 Stunden widmet 1LIVE dabei einem der 28 EU-Mitgliedstaaten. Das Ziel: ein Europaporträt aus der Perspektive junger Menschen, für junge Menschen. Dabei wird es nicht nur um den Alltag, vermeintliche Klischees und landestypische Musik-Phänomene junger Europäer*innen gehen. “Wir möchten auf allen 1LIVE-Kanälen vermitteln, wie die Europawahl funktioniert und welche Bedeutung diese Wahl hat”, sagt Uli Krapp, stellvertretender Programmchef von 1LIVE. “Wir wollen bei den jungen Menschen im Sektor ein Bewusstsein für das Thema schaffen, indem wir Europa in ihren Alltag holen und erlebbar machen!”

Dafür setzt 1LIVE zum ersten Mal bei einem politisch-gesellschaftlichen Thema auch auf die Unterhaltungsplattform TikTok. Dort hat 1LIVE die Nutzer*innen dazu aufgerufen, per Video mitzuteilen, was ihnen an Europa besonders wichtig ist, welche Ängste und Hoffnungen sie haben. “TikTok ist für 1LIVE eine weitere Möglichkeit, um mit dem Hashtag #WirsindEuropa die junge Zielgruppe zwischen 16 und 25 Jahren zu erreichen und sie für europäische Themen zu begeistern”, so Uli Krapp. Bisher haben rund 27.000 Nutzer*innen ihre persönliche Videobotschaft aufgenommen und der Hashtag erzielt bereits mehr als 16 Millionen Abrufe.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...