103.7 UnserDing im östlichen Saarland nun besser empfangbar

103.7 UnserDing wird ab Montag, 2. Februar, auch im östlichen Saarland besser zu empfangen sein. Die Jugendwelle des Saarländischen Rundfunks wird derzeit landesweit über den UKW-Grundnetzsender Saarbrücken-Schoksberg auf der Frequenz 103,7 MHz mit 100 Kilowatt Leistungsstärke ausgestrahlt. Allerdings ist die Empfangbarkeit im östlichen Saarland aufgrund technischer Gegebenheiten stark eingeschränkt. Durch eine Optimierung des Einsatzes der dem SR insgesamt zugeteilten UKW-Frequenzen, wird die Empfangssituation ab kommenden Montag für 103.7 UnserDing wesentlich verbessert werden.

Zur Versorgung der Region Blieskastel-Homburg-Bexbach wird 103.7 UnserDing dann zusätzlich über den Senderstandort Bliestal auf der Frequenz 98,0 MHz mit einer Leistung von 5 kW ausgestrahlt. SR 2 KulturRadio wird dann über die bisher in Homburg für 103.7 UnserDing eingesetzte Frequenz 98,6 MHz (200 W) verbreitet. Hörer im Raum Blieskastel, die bisher SR 2 KulturRadio auf der Frequenz 98,0 MHz empfangen haben, sollten auf die Frequenz 91,3 MHz wechseln. Ungeachtet dessen sind in Blieskastel und Umgebung auch alle Radioprogramme des SR über Digitalradio (DAB) im Frequenzblock 9A in bester Qualität zu empfangen.

Hörer, die in diesem Gebiet wohnen und im Autoradio Stationstasten mit 103.7 UnserDing und SR 2 KulturRadio belegt haben, sollten die beiden Programme neu abspeichern, damit die in RDS übertragenen alternativen Frequenzen für die automatische Umschaltung wieder korrekt empfangen werden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: